Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    wunschdenken
   
    zumsixpack

    beyourownbeauty
    napoldee
    howiamfeeling
    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   25.10.14 07:30
    Mir geht es ähnlich, ich
   25.10.14 07:31
    Mir geht es ähnlich, ich
   28.11.14 01:09
    ...ja, das hast Du dir w
   16.05.16 19:58
    cjWXRL hsxcdbaujzue, [u


http://myblog.de/so-wie-das-leben-spielt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Weihnachtsgeschenke

Was soll ich mir nur wünschen..Das alt bekannte Probleme mit dem Verwandte wieder an mich herantreten ohne das ich auf die Schnelle eine Lösung finde. Im Endeffekt werde ich mir wieder irgendwas aus den Fingern ziehen. Das soll nicht bedeuten, dass ich mir nichts wünsche. Jedoch sind gerade die materiellen Wünsche ziemlich unterdrückt von meinen emotionalen Wünschen. Nunmal sind diese Wünsche nicht schenkbar und man muss weiter hoffen, dass man das Fest der Liebe in Zukunft auch in Liebe verbringen darf..
30.11.14 10:56


Geschenk

Wärmendes Gefühl und wegbleibende Stimme; wann hatte ich diese Empfindungen das letzte Mal. Die Klasse, mit der ich als Begleiter auf Klassenfahrt war, hat sich bei mir bedankt dafür. Das Gefühl des Dankes und aufrichtigen Freuens ist mir so unbekannt geworden..es war mir so befremdlich..aber schön....ich möchte es gern öfter haben, aber hey wach auf aus deinen utopischen Traumvorstellungen
13.11.14 18:36


Ich lebe noch

Ich bin wieder da, doch ich kürze es mal ab, wie es war: Es war nett, man hat neue Leute kennen gelernt, doch bin ich auch froh wieder zu Hause zu sein....Ich frage mich gerade, wie wichtig einem eine Freundschaft sein kann oder bin ich einfach zu anspruchsvoll, was es einer Freundschaft angeht..Ich finde es traurig eine Freundschaft in die Brüche gehen zu sehen, aber ich bin nicht mehr bereit, sie alleine zu führen; denn irgendwann íst jeder müde.
9.11.14 23:00


Ich bin wieder da

Ich habe jetzt seit einer Woche nichts mehr geblogt, das liegt daran, dass ich als Betreuer mit einer 4. Klasse auf Klassenfahrt auf Sylt war. Ich habe gedacht, dass es super anstrengend wird, aber es hielt sich in Grenzen. In vielen Momenten hat es mir sogar mit den Kindern richtig Spaß gemacht. Das Problem ist nur, dass ich morgen schon wieder bis Freitag los muss..Seminarzeit des FSJs...habe ich lust darauf??...Ähm naja eher nicht...Ich glaube schon, dass es lustig und nett werden kann, jedoch habe ich jetzt nicht gerade die Lust noch eine Woche weg zu sein....Aber was solls man kann es ja nicht ändern. Das heißt, dass ich mich erst Freitag wieder melden werden. Bis dann
2.11.14 16:53


Schulzeit, schönste Zeit!

Jetzt seit knapp vier Monaten aus der Schule raus, merke ich erst wie einfach und schön das Leben einfach nur war. Man musste sich eigentlich um nichts kümmern und hatte ich jeden Tag seine Leute um einen herum. Selbst das Lernen kommt einen jetzt nicht mehr so nervig vor. Ganz besonders die Abschlussfahrt nach Lloret oder die Skifahrt zum Mölltaler Gletscher bleiben mir in sehr gute Erinnerung. Wir hatten so eine gute Jahrgangsgemeinschaft.....Aber was nützt es mir der Vergangenheit hinter zu trauern; eigentlich sollte ich doch viel mehr die Gegenwart genießen und leben....Doch man muss glücklich sein, um das zu können....ich bin es nicht
26.10.14 16:28


Neubeginn & Ehrlichkeit

1. Neubeginn Also wie ich es im letzten Eintrag erwähnt habe, war ich mit Janina feiern. Sie war mal meine beste Freundin, aber ich habe sie zerstört, da ich die Freundschaft falsch ausgelegt habe. Seitdem habe ich nie wieder eine Freundin als beste Freundin bezeichnet. Ich bin ja der absoluten Meinung, dass eine Freundschaft von Frauen und Männern aufjedenfall funktioniert (habe ja selbst sehr viele), jedoch eine beste Freundschaft bei mir wahrscheinlich nicht. Naja jetzt aber haben wir wieder etwas mehr miteinander zu tun und das finde ich schön. Ich will nicht mehr von ihr, Freundschaft reicht mir wirklich, aber ich würde sie auch nicht, wie schon geschrieben, von der Bettkante schubsen. :P 2. Ehrlichkeit Die Freundschaft, die bei mir gerade am zerbröckeln ist, geht deswegen kaputt, da ich zu ihr ein Kompliment gemacht habe, welches halt ehrlich ist. Ich habe Tatjana (so heißt sie) gesagt, dass ich mir vorstellen kann, mit ihr zusammen zu sein. Das heißt aber nicht, dass ich was von ihr will, aber das hat sie falsch aufgefasst, obwohl ich ihr sofort gesagt, dass es nicht heißt, dass ich was von ihr will. Es sollte nur ein Kompliment sein und zeigen, wie viel sie mir bedeutet. Seitdem ignoriert sie mich und antwortet mir, wenn ich sie anschreibe nur mit "Ein-Wort-Antworten". Ich finde es schon sehr schade, da sie mir wirklich viel bedeutet. Da ich noch mehr Zeit habe, werde ich heute noch ein paar Einträge schreiben.
26.10.14 16:10


Feiern

Nun wieder nach dem Feiern im Bett liegen und einen Liter Wasser trinken, um morgen keinen Kater zu haben, ist mein übliches Prozedere. Heute war ich mit Janina feiern; sie ist eine sehr alte Freundin, bei der Kontakt immer mal wieder da ist, aber auch genauso schnell verschwindet. Wir wollten zur Disco hatten, aber keinen Fahrer also mit dem Zug und der Bahn, was eine Tortur einfach nur war. Als wir endlich ankamen, waren wir gefühlt nüchtern und unsere Lust auf das Feiern war nicht sehr groß. In der Disco haben wir noch ein paar Bekannte getroffen, jedoch haben wir uns irgwann einmal zufällig abgekapselt, um zu reden. Janina hat mir über einen Typen erzählt, der was von ihr will, sie aber wahrscheinlich nicht von ihm und ich, von dem angesprochenen Problemfall von gestern. Also dann jetzt Gute Nacht und noch eine Folge meiner Serie. P.S.: Ich muss dazu sagen, dass ich sie nun auch nicht von der Bettkante stoßen würde, auch wenn wir nur Freunde sind.
25.10.14 03:37


Ständig Arbeiten & Freundschaften pflegen

Morgens halb sechs aufstehen, dann um 7 Uhr in der Schule sein für die Kinder in der Ferienbetreuung bis 13 Uhr: Mein aktueller Alltag im FSJ. Auch wenn es kürzer Arbeitszeiten sind als während der Schulzeit, wird es langsam Zeit, dass die Schule für die Kinder wieder beginnt. Die Schulzeit ist für mich einfach abwechslungsreicher als die Ferienzeit. Da ich nur 300€ beim FSJ bekomme, jobbe ich noch nebenbei bei einem Dönerladen als Auslieferer; bald 3 Tage in der Woche von 17-22 Uhr. Es hört sich zwar nach einem langen Tag an, aber mein Nebenjob ist so entspannt mit meinen dortigen "Kollegen", dass es total durchgeht. Freundschaften zu pflegen wird es jetzt auch immer schwieriger, ich arbeite gefühlt dauernd, einige sind weggezogen, andere arbeiten auch. Mir wird jetzt immer wieder bewusst, wie schön die Schulzeit einfach nur war. (Aber darüber werde ich auch nochmal schreiben) Eine aktuelle intensive Freundschaft ist leider durch meine Ehrlichkeit am zerbröckeln; eine ehemalige intensive Freundschaft ist wieder am aufleben. (Über beide werde ich auch weiterhin schreiben) Heute habe ich endlich eine sehr gute Freundin besucht, die ich seit 3 Monaten nicht mehr gesehen habe, weil sie in der Türkei und mit einer gemeinsamen Freundin in Frankreich bei der Weinernte geholfen hat. Es war sehr schön mit ihr endlich mal wieder zu sprechen und ich merke wie sehr mir gewisse Leute wichtig sind in meinen Leben.
23.10.14 23:51


So wie das Leben spielt

So hier bin ich und die Frage ist gleich warum? Die Anmeldung geschah bei mir mal wieder aus einer Laune heraus. Nein, das stimmt nicht; ich bin hier, weil ich glaube, dass ich nur anonym ehrlich sein kann. Aus diesem Grund werde ich in Zukunft erzählen; so wie das Leben spielt
19.10.14 22:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung